Seven Kingdoms - Decennium

Decennium Cover

Artist:

Seven Kingdoms

Album:

Decennium

Musiklabel:

Napalm Records

Veröffentlicht:

Mai 2017

Bewertung:

Tracklist:

1. Trackliste

2. Stargazer

3. Undying

4. In The Walls

5. The Tale Of Deathface Ginny

6. Castles In The Snow

7. Kingslayer

8. The Faceless Hero

9. Neverending

10. Hollow

11. Awakened From Nothing

Seven Kingdoms sind: Sabrina Cruz – Vocals, Camden Cruz und Kevin Byrd - Gitarre, Aaron Sluss - Bass, Keith Byrd – Drums. Gegründet 2007 in Florida ist das Album Decennium das vierte Full Length und das erste über Napalm Records.

Das Seven Kindoms den Power Metal bedienen wird direkt im ersten Track Stargazer klar rüber gebracht. Kraftvoll zeigen Drums und Gitarren das es nach vorne geht und die Vokals von Sabrina kommen bis in die höhen einfach sauber raus.


Eingängige Melodie trifft auf hartes Riffing das trifft es wohl  für Undying.
In The Walls wurde bereits 2016 als EP veröffentlicht


The Tale Of Deathface Ginny reißt mich etwas hin und her. Instrumental ist es bis hier hin das kräftigste Stück, aber gesanglich auch das klassischste. 
Castle In The Snow überzeugt mich aber wieder voll, der Gesang hat seinen Biss zurück und Gitarren und Drums überrollen einen fast

Kingslayer ist letzte Woche als Video rausgebracht worden

 


Auch die letzten Songs lassen einem keinen Moment zur Ruhe kommen, rasant schnelles Riffing, Powerangriff auf die Drums und Qualität im Gesang.
Fazit: Es ist eine Freude für alle Fans die den Power-Metal lieben, aber keine Neuerfindung. An der einen oder anderen Stelle den Fuß etwas vom Gas genommen, hätte dem Album vielleicht den Itz Anders gegeben, der mir fehlt.

Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 09.05.2017

anke ist seit 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit 3 Jahren teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch ihre CD und Event Reviews und versorgt den Eventkalender.