Dritte Wahl - 10

Dritte Wahl - 10 - Cover ©Dritte Wahl
Dritte Wahl - 10 - Cover ©Dritte Wahl

Artist:

Dritte Wahl

Album:

10

Musiklabel:

Eigenproduktion

Veröffentlicht:

September 2017

Tracklist:

1. Scotty

2. Der Feind des Guten

3. Der Himmel über uns

4. Zum Licht empor

5. Wenn ihr wüsstet

6. So lange her

7. Was wirst du tun

8. Runde um Runde

9. 25 Cent

10. Vor dem Aufprall

11. Es hält nicht an

12. Schade

Mit ihrem letzten Album durften DRITTE WAHL eine ganz neue Erfahrung machen, die ihnen in fast drei Dekaden bislang verwehrt geblieben war: GEBLITZDINGST konnte sich  2015 direkt auf #23 der deutschen Album-Charts platzieren. Zugegeben, für eine deutschsprachige Punkrock-Band  nichts Ungewöhnliches mehr, aber im Falle der Rostocker  ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sich Ausdauer am Ende eben doch auszahlt. 
„Das hat unsere Welt jetzt nicht nachhaltig verändert, aber wir haben uns natürlich schon sehr
gefreut“, erklärt Gitarrist und Sänger Gunnar und fügt lachend an, das ein solcher Erfolg den Alltag manchmal tatsächlich etwas einfacher macht. „Beispielsweise auf dem  Elternabend in der Schule. Wenn ich auf die Frage, was ich  so mache, mit „Rockmusik“ geantwortet habe, dann waren die Reaktionen eher zurückhaltend. Mittlerweile finden die das dank der Charts dann aber doch ganz cool“.

Nur zwei Jahre später folgt nun also "10", das – richtig geraten – zehnte Studioalbum der 1988 gegründeten Band. Lagen in der Vergangenheit schon mal bis zu fünf Jahre  Pause zwischen zwei Alben, so könnte nun der Eindruck entstehen, DRITTE WAHL wollen ein
Eisen schmieden, solange es noch heiß genug ist. Doch nichts könnte weiter vor der Wahrheit  entfernt sein, denn sogar die Band selbst zeigte sich mindestens genauso überrascht über ihr  eigenes Tempo. „Die Songs haben sich wie von selbst geschrieben und waren einfach deutlich schneller fertig. Wir hatten sogar mehr Material beisammen als nötig gewesen wäre. Da eine Auswahl zu haben, war auch eine schöne Sache“.

10 klingt  insgesamt etwas rauer, etwas mehr nach Punkrock. Auch wenn wir hin und wieder ruhigere Töne anschlagen, rockt 10 wieder mehr. Unsere Vorgabe an uns selbst war, eine gute, unaufgeregte Punkrock-Platte zu machen, und deswegen haben wir uns bewusst gegen Gastauftritte entschieden“.
Richtig so, denn die hat 10 überhaupt nicht nötig. Stattdessen zeigen DRITTE WAHL erneut, wie vielseitig moderner
Punkrock 2017 klingen sollte, ohne dabei auch nur in Ansätzen aufgesetzt zu wirken. Die Eröffnungsnummer (und erste Single) „Scotty“ mischt leichten Cowboy-Twang unter die Band typischen Elemente – was zeigt, dass der Drang, nicht stehen zu bleiben und gleichzeitig seinen Wurzeln treu bleiben zu wollen, keineswegs einen Widerspruch bedeuten muss. Wohl kaum eine zweite Band verbindet hierzulande fast schon metallische Härte mit Mitsing-Refrains, wie es die Rostocker tun, ganz gleich ob mit düsterer Note wie in „Der Feind des Guten“ oder vergleichsweise beschwingt in „Der Himmel über uns“, das ganz nebenbei noch maximales Sommerhit-Potential aufweist. 
„Was wirst du tun“ ist modern treibend und spielt mit Retro-Sounds, während „Runde um Runde“ die Kneipenromantik von Element Of Crime in die harsche, neuzeitliche Realität der Hansestadt transponiert. 
10 transportiert Haltung und Aussage und fordert zur Reflexion auf. Über die eigene Situation, über die Welt, in der wir leben, über die Dinge, die wir tun. So wie das DRITTE WAHL nun schon seit fast 30 Jahren tun.

Bei uns im Programm findet ihr: Scotty, Wenn ihr wüsstet, Was wirst du tun

0
Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 03.09.2017

anke ist seit über 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit Anfang 2014 teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch CD und Event Reviews, versorgt den Eventkalender und gibt News an die Leser weiter. Ihre Reviews fallen meistens positiv aus weil:- Sie die Leser auf gute Musik aufmerksam machen will - Sie negative Kritik lieber direkt an eine Band gibt, als sie öffentlich zu zerreißen.