Reysswolf

Die Band wurde im Januar anno 2013 von Fenris, Frank und Freya aus der Taufe
gehoben. Sogleich machte sich dieses Trio ans komponieren.
Der Name Fenris ist vielen noch von seiner Zeit bei Ingrimm geläufig Freya von Lupus Vagabundus/Zackenflanke begeisterten das Publikum schon lange auf zahllosen Mittelaltermärkten mit allerley historischem Instrumentarium. Auch Drummer Reinhard und Tieftöner Horst sind genreübergreifend bekannte Gesichter.Im Oktober 2014 veröffentlichte man das Debüt-Album "Alpha", welches von der Fachpresse wie z.B. Metal Hammer und Miroque mit durchwegs guten Rezensionen bedacht wurde.

Zwei Leitwölfe... ...sind einer zuviel. Das Zerwürfnis zwischen Frank und dem Rest der Band zeichnete sich schon bald nach der Veröffentlichung ab. Schließlich trennte sich der REYSSWOLF von seinem Gitarristen aufgrund unüberbrückbarer und grundverschiedener Sichtweisen. Nach einiger Zeit fand man in Chris "Wild Wolf" Mann einen mehr als würdigen Ersatz an den sieben Saiten.

Dass diese Band auch live hervorragend funktioniert und begeistern kann, ist bei einem solchen Package keine Frage. Diese Meute hat schon viele Bühnenbretter gesehen und hat davon noch lange nicht genug. Der REYSSWOLF giert nach Beute!
 

Discographie
2014 - Alpha