Jethro Tull

Jethro Tull wurde von Ian Anderson, Mick Abrahams, Glenn Cornick und Clive Bunker 1967  gegründet. Sie waren bis 2014 aktive. Bandmitglieder über die Jahre wareb

Gesang, Querflöte, Gitarre Ian Anderson, Gitarre Mick Abrahams (bis 1968), Schlagzeug Clive Bunker (bis 1971), E-Bass Glenn Cornick † (bis 1970),

Gitarre: Tony Iommi (1968), Martin Barre (1968–2012),  Florian Opahle (ab 2012)[1]
Bass : Jeffrey Hammond-Hammond (1971–1975),  John Glascock † (1976–1979), Tony Williams (1978–1979), Dave Pegg (1979–1995), Jonathan Noyce (1995–2007), David Goodier (ab 2007)
Keyboard: John Evan (1970–1980),  Eddie Jobson (1980–1981), Peter-John Vettese (1981–1987), Don Airey (1987), Martin Allcock (1988–1991) Andrew Giddings (1991–2007), John O’Hara (ab 2007)
Schlagzeug: Barriemore Barlow (1971–1979), Mark Craney † (1980–1981), Paul Burgess (1981–1983), Gerry Conway (1981–1983, 1987), Dave Mattacks (1991–1992), Doane Perry (1984–2011),Scott Hammond (ab 2012)