Thomas Fischer gründet Reuze und verröffentlicht neues Album Come Alive

Reuze - Come Alive Cover

Artist:

Reuze

Album:

Come Alive

Musiklabel:

Eigenproduktion

Veröffentlicht:

März 2017

Bewertung:

Tracklist:

1. All What You want

2. Television Girl

3. Zombie Sucker

4. The Fly

5. Anna Lee

6. City Jungle Space God

7. Sister Death

8. Come Alive.Am I Sin

9. Night Thoughts

Man gründet eine neue Band!

 

"Man" ist  in diesem Fall Thomas Fischer (Viu Drakh, Headless Horsemen, Country Trash, Barracudas). Und der Name der Band lautet Reuze.

So wurde mir die Band vorgestellt und die Band sind neben Fisch (Guitar / Vocals), Sicki (Bass / Vocals), Markus (Drums / Vocals)
Das Album - Come Alive hat am 3.März 2017 sein Release und kommt mit 10 Tracks daher die nur eins gemeinsam haben sie Rocken.

Mit All What You Want haut einen direkt ein Song mit dem Instrumental der alten Schule um die Ohren. Das findet sich auch auf dem gesamten Album wieder.
Sehr überzeugt hat mich die Gitarrenarbeit in City Jungle Space God. Irgendwie sind überall Momente zu finden die einen um Jahre zurückschicken ohne jedoch ein Cover zu sein. So findet man in den Tracks Television Girl, mit sehr rotzigem Gesang oder The Fly,  ganz klar den Ur-Punk wieder.
An anderen Stellen ist es der Gesang wie in Zombie Sucker wo man meint Alice Cooper zu finden, in Sister Death The Beatles oder im Anfang von Am I Sin The Doors, dann jagt es aber wieder in eine völlig andere Richtung. In welche bleibt immer eine Überraschung, Metal, Punk, oder handfester Rock aus den 70ern es findet sich alles wieder und doch passt das ganze zusammen wie der Arsch auf den Eimer.
Ein Album das man immer wieder einlegt und andere Dinge findet.

Quelle: Gordeon Music

Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 11.02.2017

anke ist seit über 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit Anfang 2014 teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch CD und Event Reviews, versorgt den Eventkalender und gibt News an die Leser weiter. Ihre Reviews fallen meistens positiv aus weil:- Sie die Leser auf gute Musik aufmerksam machen will - Sie negative Kritik lieber direkt an eine Band gibt, als sie öffentlich zu zerreißen.