Helden schwarzer Tage - Abseits der Spur

Helden schwarzer Tage - Abseits der Spur

Artist:

Helden schwarzer Tage

Album:

Abseits der Spur

Musiklabel:

Eigenproduktion

Veröffentlicht:

August 2015

Bewertung:

Tracklist:

1. Abseits der Spur

2. Ich sehe kein Licht

3. Durch die Hölle

4. Mit dir zu sein

5. Das ist mein Leben

6. Wie weit

7. Vergangenheit

8. Fundament

9. Licht

10. Kranker Geist

11. Sanduhr

Ehrlich - Direkt - Laut!
Das sind die Helden schwarzer Tage...

 

2011 fanden sich in Duisburg fünf Freunde zusammen. 
Bei Wein, Weiber und Gesang gründeten Grischa (Vocals), Patrick (Guitar),
Roko (Bass), Sebi (Guitar) und Raphael (Drums,) die Streetrock-Band Helden schwarzer Tage.
Das erste Album der Band, lang lang ist´s her, kam in Eigenregie heraus und war eine gekonnte Mischung aus Deutschrock und Metal. 

Jetzt brachten die Jungs am 21.08.2015 ihr zweites Album auf den Markt, 
welches ebenfalls in Eigenregie enstanden ist. (Aufgenommen, gemixt und gemastert im Tonstudio und Service Herder, Waldbröl.)
ABSEITS DER SPUR heißt der neue Silberling und beinhaltet neben einem gleichnamigen Song noch zehn weitere Schmuckstücke...

Wenn ich Nachts nicht schlafen kann, lauf ich diesen Weg entlang. Abseits der Spur, hier will ich sein...
Dieser Satz ist nicht nur das Intro auf der neuen Scheibe, sondern auch der Startschuss für den gleichnamigen Song Abseits der Spur.
Die Worte verraten anfangs noch nicht allzu viel... Das ändert sich aber, sobald die nächsten Zeilen durch die Boxen dröhnen. 
...Ich verachte eure Zwänge, Euer Gesicht und eure Regeln mag ich nicht... Ohne Umschweife... Klare Worte und eine ebenso klare Aussage!

Kommen wir zu Track 2 und somit zur ersten Videoauskopplung aus ABSEITS DER SPUR.
Ich sehe kein Licht bringt Gefühle hevor, von denen man nicht einmal wusste das sie da sind...
An den Worten knabbert man jedenfalls eine Weile. Überzeugt Euch selbst. Hier ist das offizielle Video zum Song. ;)

Ich sehe kein Licht

 

 

Durch die Hölle und Mit dir zu sein zeigen uns wieder mal, wie grässlich die Liebe doch sein kann. Wer aber jetzt denkt... 
Oh gott, da kommen jetzt zwei Schnulzen auf mich zu, kann sich beruhigen. Stimmt, der Sound ist ruhiger und gefühlvoller und 
die Texte trotzen nur so vor Herzschmerz. Aber rocken tut das Teil wie jedes andere. 
Das immer mal wieder wechselnde Tempo der Intrumente und Grischas Stimme, bringen auf jeden Fall Abwechslung in die Songs.

Anders ist es allerdings in Das ist mein Leben.
Die Lagerfeueratmosphäre ist hier gewollt. Akustikgittaren und eine ruhige Stimme laden zum mitsingen und -schwanken ein. 
Die Botschaft hinter den Worten: Ohoo, das ist mein Leben. Und ich will und ich will und ich will, niemand anderes sein..., ist ganz klar...
- Bleib dir Treu!

...Ich weiss genau, was passiert, wenn man die Liebe verliert. 
Ich hab geträumt, dass du gehst, weil du mein Herz nicht verstehst. Wir ziehn den Schlussstrich hier, beiss dich nicht fest an mir...
.
Diese Worte erklären den Song Wie weit quasi... ja, wie von selbst. 
Der Bass unterstreicht den Gitarrensound in den passenden Momenten und macht das Lied zu einem richtigen Kopfwackelkandidaten. 

Der Song Vergangenheit geht von Anfang an geil ab. 
Ein richtiges Drummsperrfeuer und harte Gitarrenriffs lassen mir die Haare zu Berge stehen. 
Nach ca. drei Minuten gibt es dann ein kleines instrumentales Zwischensolo, dass nach und nach an Tempo und Härte zulegt. 
Kurz noch einige Zeilen vom Sänger und dann gehts los. Das zweite instrumentale Solo setzt dem Song definitiv die Krone auf. 

Fundament ist da vom Sound her auf jeden Fall schon etwas ruhiger... Aber auch nur am Anfang...
Ab und zu wechselt das Tempo auch zwischen ruhig und schnell, doch das macht den Song ja zudem was er ist. 

Auch Licht ist vom gleichen Schema, jedoch um einiges geiler, was den Text betrifft. 
Licht des Lebens schein, auch ein Schatten braucht Licht um zu sein. 
Ist die Flamme erst einmal entfacht, brennt das Feuer in finderer Nacht...

Worte, die sich direkt in dein Gehirn brennen und die man einfach mitbrüllen muss. Eine wahre Hymne!

Der Song Kranker Geist lässt hören, wie vielschichtig das neue Album ist. Von Deutschrock, über Metal, bishin zum Punk ist alles dabei. 
Es wird in die Seiten gehauen und die Drumms knallen einem nur so um die Ohren. 
Die Vocals sind ehrlich und hart.. Und sie bleiben definitiv hängen. 

Kommen wir nun zum letzten Track vom neuen Album ABSEITS DER SPUR
Sanduhr ist noch einmal Gefühl durch und durch. Das Wort "Gänsehaut" ist schon zu untertrieben. 
Eine geile Melodie, eine geile Stimme, DAS gewisse Etwas und ein Gitarrensolo, dass einem die Spucke weg bleibt.
Mein absoluter Favorit!

Tja, kommen wir zu meinem Fazit und zum Gesamtbild.
Wie bereits erwähnt, wird auf ABSEITS DER SPUR kein Genre ausgelassen. 
Jeder Track ist mit Herzblut und Tiefgang gefüllt. Jeder Song eine Botschaft an sich, unterschtrichen durch die Stimme von Grischa
Harte und doch zutreffende Vocals regen zum nachdenken an und ein perfektes Zusammenspiel der Instrumente rundet das Ganze ab. 
Die Solos sind der Wahnsinn und jeder kommt auf seine Kosten. 

Ich hab mir das neue Album in langer, langer Mühe und Arbeit angehört und durchleuchtet. Mein Fazit:..... 
...ich war positiv überrascht. Ein wares Meisterwerk der Musik ;)

Profile picture for user Leandra

Geschrieben von Leandra am 22.08.2015

Leandra