Rock Zone Records

Das Musiklabel ROCK ZONE RECORDS wurde von Musiker Clemens Kleinknecht im Sommer 2014 in Lüneburg gegründet.

Primäres Ziel ist es, neuen Bands die Möglichkeit zu geben, ihre Musik auf einem großen Markt zu präsentieren, in das Musikgeschäft einzusteigen und sich ein eigenständiges Netzwerk auf zu bauen.

Zweimal im Jahr veranstaltet ROCK ZONE RECORDS das „Lüneburger Rock Zone Festival“ im Salon Hansen in Lüneburg, bei dem vier Bands pro Abend ihr können unter Beweis stellen. Mittlerweile ist die Veranstaltung fest etabliert und blickt auf eine erfolgreiche Besucherhistorie zurück.

Bands, Solokünstler und weitere Musik Begeisterte, die mehr über die Arbeit von ROCK ZONE RECORDS erfahren wollen, können sich unter post@rockzonerecords.de weitere Informationen einholen.

Zaunpfahl vs Exat - Punkrock Pogo Party

Geschrieben von anke am 16.02.2018

Am 16.2.2018 kommt die Split Ep Zaunpfahl vs Exat - Punkrock Pogo Party

Ich denke viel brauch man zu dem Projekt nicht zu sagen, denn der Titel des Silberlings ist selbstredend. Hier steht der Spaß im Vordergrund. Es werden neun Tracks Punk abgeliefert, der einfach volle Breitseite zum Pogen einlädt.

Bei uns im Programm findet ihr die Tracks am ehesten, wenn ihr gezielt bei unserem Greeni einschaltet.

Trail of Blood - Judas Evangelion

Geschrieben von anke am 06.09.2017

Die Thrash Metal Band Trail of Blood aus Parchim, kommt am 8.9.2017 über Rock Zone Records mit ihrem zweiten Album „Judas Evangelion“
„Judas Evangelion“ ist ein Konzeptalbum in dem das „Das Judasevangelium“, ein lückenhafter Text, der zum Großteil aus Gesprächen zwischen Jesus und den Jüngern besteht und bis in die 1970er Jahre als verschollen galt (wer wissen muss, frage Google), als Thema genutzt wird.

Exat - Capt'n Kamikaze - Operation Punkrock

Geschrieben von anke am 05.05.2017

Capt'n Kamikaze - Operation Punkrock heißt die am 28.04.2017 erschienene EP von der  Lünerburger Punkrock-Band Exat. Als erstes düst einem direkt der Titeltrack Capt'n Kamikaze um die Ohren, mit Riffgewalt und ordentlich Promille fühlt man ihn geradezu seine Loopings ziehen. Mit Promille Erinnerungen und einer glatten Punk-Landung geht es in Cheerz auf uns gleich weiter.