Terrible Old Man

Die Idee für TERRIBLE OLD MAN war vor langer, langer Zeit geboren, als Herbert "Fabs" West an einem kalten Winterabend die Welt von H.P. Lovecraft für sich entdeckte... Vielleicht war es auch ganz anderes, doch es vergingen noch einige Jahre, als die Idee einer Intonation der Gedichte von H.P. Lovecraft entstand. Die Herausfordeurng bestand nun darin, eine Band um sich zu scharen, welche einer Umsetzung der Werke H.P. Lovecrafts gerecht wird.  Textlich sollten die Worte des Meisters unverändert bleiben. Warum auch etwas derart brillant geschriebenes ändern? TERRIBLE OLD MAN machten sich also daran, eine Musik um dieses wunderbare Literatur herum zu komponieren, Stimmung und Atmosphäre dieses literarischen Vermächtnisses aufzug-reifen und vergleichbar mit einem Soundtrack der Welt zurückzugeben.

Musikalisch sieht sich der Fünfer inspiriert von Bands wie VOIVOD und CELTIC FROST mit einer Prise DANZIG, THE KULT und SAMHAIN, verpackt in einem feinen Rock'n'Roll Gewand. Das Quintett, dessen Musiker u.a. auch bei Bands wie The New Black, The Bulletmonks, Paradox, Brain Damage und anderen involviert sind, arbeitet zudem daran die Worte Lovecrafts auch konzeptionell in ihren Liveshows umzusetzen

Discographie
2017 - Fungi From Yuggoth (Album)
2015 - Cosmic Poems (Album)
2014 - Miskatonic (Demo)