Dawn Of Disease

Gründungsmitglieder der Osnabrücker Band waren 2003, Sänger Tomasz Wisniewski, Gitarrist Alex Miletic, Bassist Sven Surendorf und Schlagzeuger Sebastian Timper, schon ein Jahr später kam die EP "Through Bloodstained Eyes" und es folgten Auftritte mit Bands wie, Vader oder Suffocation. Einige Besetzungswechsel hatten zur Folge das sich die Band danach erst mal auflöste.
2009 gründeten Sänger Tomasz Wisniewski und Schlagzeuger Mathias Blässe die Band neu und die Gitarristen Lukas Kerk und Oliver Kirchner sowie Bassist Michael Wächter kamen dazu.
2010 nahm die Band ihr Debütalbum "Legends of Brutality" mit Produzent Jörg Uken im Soundlodge Studio auf und ein halbes Jahr später unterzeichneten sie einen Vertrag mit NoiseArt Records über worüber das Album 2011 veröffentlicht wurde.
2012 gingen sie wieder ins Soundlodge Studio und das Album "Crypts of the Unrotten" kam raus.
Unter ständiger Weiterentwicklung schloss die Band einen Vertrag mit Napalm Records. In den Woodshed Studios wurde das Album "Worship the Grave" aufgenommen was 2016 sein Release hatte. Das Album bekam sehr viel positive Kritik.
2017 wurde direkt mit dem Album "Ascension Gate" ein Top Werk nachgelegt...

Discographie
2017 - Ascension Gate (Album, Napalm Records)
2016 - Worship the Grave (Album, Napalm Records)
2012 - Crypts of the Unrotten (Album, NoiseArt Records)
2011 - Legends of Brutality (Album, NoiseArt Records)
2004 - Through Bloodstained Eyes (EP, Unstoppable Media)

Monster Metal Festival 8 - Otto und Anke an der Front

Geschrieben von anke am 05.02.2018

Dawn Of Disease – Ascension Gate

Geschrieben von oller sachse am 11.08.2017

Nach ihrem Knaller-Album „Worship The Grave“ 2016 folgt nun das neue Dawn Of Disease Album „Ascension Gate“. Release 11.8.2017 über Napalm Records.
 
Es ist schwierig einem Top-Album noch  eins oben drauf zu setzten, so sollte man denken, aber Dawn Of Disease wird uns hier eines Besseren belehren.