Sworn In - All Smiles

Sworn In  -  All Smiles, Cover
All Smiles, Cover ©Sworn In

Artist:

Sworn In

Album:

All Smiles

Musiklabel:

Spinefarm Records ,Fearless Records ,Concord Music Group

Veröffentlicht:

Juli 2017

Bewertung:

Tracklist:

1. Make It Hurt

2. Don’t Look At Me

3. All Smiles

4. Helluputmethru

5. Mirror Fear

6. Puppeteer

7. Cry Baby

8. The Smiling Knife

9. Dread All

10. Closer To Me

11. Cross My Heart

Am 14.7. hat das Album All Smiles von Sworn In sein Release über Spinefarm Records / Fearless Records / Concord . Mit dem Album liefern die 5 Jungs aus Illinoise ihr drittes Werk ab. Sie vertreten den Deathcore/Metalcore und haben mit ihrem letzten Album viel positive Kritik bekommen.

Ich hab das Werk im Player und mit Make It Hurt knallen mir heftige Shouts um die Ohren die dann in einen kurzen düsteren Teil über gehen, bevor es in ein gezogenes melodisches Gesinge übergeht, das dann von den heftigen Shouts wieder abgelöst wird, das Instrumental rückt hierbei völlig in den Hintergrund. Don`t Look At `Me wird gesanglich noch etwas bissiger, aber wieder kommt das Instrumental nicht wirklich zur Geltung. All Smiles hänge ich als Video an und er ist für mich bis hier her auch der beste Song. Den Unterschied zu den Vorgängern macht in Helluputmethru, das der Bass etwas mehr in Szene gesetzt wird, der mich aber wenig überzeugt.
Von der Melodik und dem Gesang sowie dem Songaufbau überzeugt mich grad noch Puppeteer und Cry Baby.

Fazit: Ich gebe ungerne negative Kritik, aber irgendwie ist mir das Album von der Abmischung viel zu sehr auf die Shouts ausgelegt, abgesehen von einigen Stellen können mich auch die Gitarren nicht überzeugen, von der Eintönigkeit des Basses ganz zu schweigen. Vielleicht komme auch ich auf den sehr experimentellen Stil nicht klar, wenn ich einen vagen Vergleich ziehen müsste wäre es der, dass es ein Versuch ist an Emmure zu kratzen.


 

Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 12.07.2017

anke ist seit über 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit Anfang 2014 teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch CD und Event Reviews, versorgt den Eventkalender und gibt News an die Leser weiter. Ihre Reviews fallen meistens positiv aus weil:- Sie die Leser auf gute Musik aufmerksam machen will - Sie negative Kritik lieber direkt an eine Band gibt, als sie öffentlich zu zerreißen.