Drop Out Chaos - Apocalypse

Drop Out Chaos - Apocalypse, Cover

Artist:

Drop Out Chaos

Album:

Apocalypse

Musiklabel:

Soulfood

Veröffentlicht:

Juli 2017

Bewertung:

Tracklist:

1. Dagegen

2. Du musst hart sein in dieser Welt (feat. Viktor – Soifass)

3. Geister der Depression

4. Lass los

5. Niemand

6. Wach auf

7. Die Nacht gehört Dir

8. Frei wie der Wind

9. Boom (feat. Viktor Soifass)

10. World of Crime

11. Himmel

12. Führungsriege

13. Lost Generation

14. Terror

15. Outro

Apocalypse das vierte Studioalbum von den Berlinern Drop Out Chaos hatte sein Release am 7.7.2017 über Soulfood
Ich hab mir das Album angehört und versuche hier mal einen kleinen Einblick zu geben. Insgesamt sind es 15 Tracks auf die ich aber nicht komplett eingehen werde.
Der Opener Dagegen knallt so richtig rein und sollte vielen vom Video bekannt sein, ich hänge das Video aber unten an. 
Wer auf die direkten harten Songs steht, kommt mit Sicherheit nicht zu kurz, denn auch Du musst Hart sein in dieser Welt, geht den selben Weg und macht auf die Misstände des Miteinanders aufmerksam oder Boom ein richtiges Brett, das krass nach vorn geht und mit der Gesangskraft von Viktor (Soifas) die härte Krone aufgesetzt bekommt. Niemand, eine flotte Nummer und klaren Worten an die Führungsriege, hart, direkt und geil.
Songs die mit eingänglichen Hooks überzeugen und gesanglich nicht so bissig sind, gibt es z.B. mit Geister der Depression, wo mich die Gitarren mit vollem Druck überzeugen oder Wach auf.  

Zwei "Balladen" sind auch zu finden. Die Nacht gehört dir  pur,gesanglich warm, nachdenklich und Himmel, der mit dem Gitarrensolo trumpft und einen mit der Klarheit, wie kurz das Leben ist, zurücklässt.
Zu erwähnen noch, World of Crime, zur Abwechslung mal ein englischer Song, ein Stück wo man ab dem zweiten Refrain einfach mitgeht und mit singt.

Fazit: Drop Out Chaos, gereift, stellenweise nachdenklich, gefühlsecht und doch wird der Tritt in den Arsch und der Schlag in die Fresse nicht vergessen. Ab und an fühlte ich mich an die frühen Onkelz erinnert.

Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 08.07.2017

anke ist seit über 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit Anfang 2014 teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch CD und Event Reviews, versorgt den Eventkalender und gibt News an die Leser weiter. Ihre Reviews fallen meistens positiv aus weil:- Sie die Leser auf gute Musik aufmerksam machen will - Sie negative Kritik lieber direkt an eine Band gibt, als sie öffentlich zu zerreißen.