Dezibold - Zombiewelt

Dezibold - Zombiewelt Cover

Artist:

Dezibold

Album:

Zombiewelt

Musiklabel:

Boersma - Records

Veröffentlicht:

März 2017

Bewertung:

Tracklist:

1. Dezibold

2. Schau mal wie das klingt

3. Zombiewelt

4. Nie zu spät

5. Streben nach Glück

6. Es liegt an Dir

7. Das was ich will

8. Wunderbar

9. Sadistisch

10. Schrei

11. Optimist

Dezibold bereits ihre erste EP zu hören, die mich sehr überzeugt hat und jetzt natürlich richtig neugierig auf das Debüt-Album Zombiewelt macht. Darum gar nicht lange drum herum und rein ins Album.

 

Im Intro Dezibold wird textlich wie instrumental erst mal ganz knallhart vorgegeben wer Dezibold sind und was sie zu sagen haben.
Schau mal wie das klingt, Zombiewelt und Nie zu spät, drei Titel die schon von der 2015 erschienen EP bekannt sind.
… sieh nach vorne nie zurück Streben nach Glück Wenn man die Augen in der heutigen Zeit  aufmacht, sieht man einen riesigen „Scheißhaufen“. „…Denkt mal nach und fragt euch selbst wo willst du hin in dieser Welt…“ Die Ansage von Dezibold  „…pack richtig zu in dieser Welt, ergreif das Steuer deiner selbst…“ Instrumental  im wechselnden Tempo ein Rock-Song mit Inhalt.
Mit ruhigen Gitarrenklängen startet es in Es liegt an Dir der Gesang nachdenklich ruhig, bevor es im Refrain richtig durchstartet „…das Leben ist so wunderschön, du musst es nur erleben…“
Einen gute“ Laune Song“ einfach grade nach vorn ist die nächste Nummer „…das Das was ich will das ist ne Frau und ich meine keine Sau, ich will kein Heimchen keine Hure…“
Wunderbar ein Stück Rock wie man es sich wünscht, instrumental sehr überzeugend, ein Gitarrensolo das im Ohr bleibt und in diesem Song wird die gesangliche Steigerung von Duwe ganz deutlich.
Hard Rock pur haut mir bei Sadistisch um die Ohren. Sind unsere Gesetze hart genug und ist man Sadist, wenn man mehr Härte fordert?
Schrei, denn es befreit dich. Richtig abrocken auch und das wird in diesem Track gemacht und mit Optimist wird direkt noch mal nachgelegt.
Fazit: Von der EP Schau mal wie das Klingt bis zum Debüt Zombiewelt ist eine klare Steigerung zu erkennen. Rock „handmade-Groß Bülten“  old school, mit viel Experimentierfreude. Textlich keine leeren Phrasen, mal nachdenklich mal hart und direkt. Gesanglich von einfühlsam bis drängend, sauber abgeliefert. Ein Deutschrock-Album mit eigener Note. Alles in allem ein Debüt was sich mit Stolz präsentieren kann.

Das Album wird als MP3-Download und Stream online über Recordjet u.a. bei Amazon und Spotify aber auch physisch über Soulfood in vielen Geschäften wie Mediamarkt, Saturn, aber auch im Dezibold-Shop und live bei Konzerten vor Ort zu haben sein

 

Tourtermine:

  • 11.03.2017 Hamburg, Grüner Jäger
  • 01.04.2017 Peine-Stederdorf, Gasthaus "Zur Sonne" - Stederdorfer Krachnacht
  • 22.04.2017 Mühlhausen, Kulturfabrik
  • 05.05.2017 Berlin, Blackland
  • 13.05.2017 Burgdorf, Gothic Rock Bar 1667 II
  • 03.06.2017 Salzgitter, Jazz Galerie
  • 18.06.2017 Wolfenbüttel, 4. Regionales Musikfest
  • 02.09.2017 Peine, Owl Town Pub II
  • 07.10.2017 Braunschweig, Schabreu II
     
Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 02.02.2017

anke ist seit über 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit Anfang 2014 teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch CD und Event Reviews, versorgt den Eventkalender und gibt News an die Leser weiter. Ihre Reviews fallen meistens positiv aus weil:- Sie die Leser auf gute Musik aufmerksam machen will - Sie negative Kritik lieber direkt an eine Band gibt, als sie öffentlich zu zerreißen.