Nancybreathing Albumrelease-Party

Artist:

Nancybreathing

Veranstaltungsort:

Kulturhaus Maxus Gladbeck

Am Samstag haben wir uns trotz der Wärme an die Front gewagt, nancybreathing hatten zum Album-Release ihres zweiten Silberlings Awake und zum zehnjährigen Bandbestehen ins Maxus nach Gladbeck eingeladen. Mit dabei waren die Newcomer Life In Circles und VII ARC
Leider sind wir etwas spät los gekommen und haben den Debüt-Auftritt von der Melodic Metal Band aus Bochum nicht mitbekommen. Ich habe mir aber sagen lassen, es soll ein gelungener Auftritt gewesen sein und auch die Anwesenheit einer großen Gruppe feiernder asiatischer Fans fand ihre Erklärung bei Life in Circles, denn ein Bandmitglied ist der Lehrer von den jungen Fans.

Einen weiteren Teil optisch auffallender Fans konnte man direkt VII ARC zuordnen, die selber wie gerade einem Anime entsprungen, mit ihrem Visual/Alternative Metal die Bühne übernommen haben. Ich habe die Band im vergangen Jahr bereits gesehen und sie haben wieder eine richtige Show abgezogen. Kay hat die Macht mit seiner breiten Stimmpalette von Growl bis Scream an sich gerissen. Es war heiß in dem Laden, was Kay zum Anlass nahm sein Oberteil auszuziehen und die Begeisterung der Mädels war nicht zu überhören. Ich habe dann erst mal Flüssigkeit nachgekippt und vor der Tür Kraft für den Hauptakt getankt.

Dann war es soweit, das Glockenspiel aus dem Albumopener - da waren sie nancybreathing. Begrüßung und Dank an die Fans, das zweite Album, zehn Jahre Band - der Stolz war Christian vom Gesicht abzulesen. Vor der Bühne ist es leider etwas leerer geworden, was ich aber keinem verübeln kann, ich kam mir vor wie im Dampfgarer. Doch die Band hat richtig Gas gegeben, World On Fire passte da optimal und die Fans gingen mit. Es wurde das gesamte Album abgesehen von Hush live gespielt. Lukas und Christian permanent in Bewegung. Das hat Kraft gekostet, der Schweiß lief in Strömen. Ein sehr bewegender Moment für mich war Hold The World. Die leicht verzerrte Melodie der Gitarre, der tief wummernde Bass und Christian hat sich fast hypnotisch in Gehör der Fans geschlichen. Alles schaut wie gebannt nach vorne und dann, der Song klingt aus, absolute Ruhe, nicht einer Spricht, einfach geil. Danach waren alle wieder voll dabei und trotz Hitze hat Christan es geschafft auch noch einen kleinen Moshpit aufzubauen.

Ich bin von der Leistung der Band voll überzeugt, allerdings würde ich mir wünschen die Band einmal auf einer richtig großen Bühne zu sehen, mit ner fetten Soundanlage dahinter... Ja liebe Veranstalter, vielleicht erfüllt ja wer meinen Wunsch, die Jungs haben es drauf. Wer es am Samstag nicht geschafft hat zu kommen, weitere Konzerte gibt es am:

23. Juni 
Rock am Hügel 2018 
Jugendeinrichtung Teestube Rosenhügel, Gladbeck

 

7.Juli
Blackland Berlin

Weitere Termine folgen.

So nun ein Sorry, leider habe ich keine weiteren Fotos, unser Fotograf war im Urlaub und der Otto hat seine Aufnahmen leider versemmelt

Profile picture for user anke

Geschrieben von anke am 29.05.2018

anke ist seit über 30 Jahren grenzenlos der Musik verfallen, immer auf der Suche nach was Neuem und gerne live an der Front. Seit Anfang 2014 teilt sie Ihre Eindrücke hier, durch CD und Event Reviews, versorgt den Eventkalender und gibt News an die Leser weiter. Ihre Reviews fallen meistens positiv aus weil:- Sie die Leser auf gute Musik aufmerksam machen will - Sie negative Kritik lieber direkt an eine Band gibt, als sie öffentlich zu zerreißen.