Deep Purple bringen Mercedes Benz Arena zum kochen

Artist:

Monster Truck

Veranstaltungsort:

Mecedes Benz Arena Berlin

Am 13. Juni 2017 fand in der Berliner Mercedes - Benz Arena ein Konzert britischen Rock Veteranen Deep Purple im Rahmen ihrer "inFinite Long Goodbye Tour" statt. Das Event sollte um 20 Uhr beginnen. Ich traf dort kurz nach 19 Uhr ein und es empfingen mich die Klänge der ersten Vorband Siena Root aus Schweden. Sie spielten Songs aus ihrem Album "A Dream Of Lasting Peace" das erst am 26.Mai erschien. Dieser Auftakt war schon mal gelungen.

Die zweite Vorband des Abends waren die Kanadier Monster Truck, die mit ihrem Mix aus Hard Rock/Southern Rock eine sehr gute Show machte. Beide Bands waren jeweils etwa eine halbe Stunde auf der Bühne, und haben das Puplikum gut eingeheizt.

Aber es wurde natürlich auf das Urgestein des Rocks gewartet und der Haupt-Act des Konzertabends stand gegen 21.15 Uhr auf der Bühne. Deep Purple traten an in der Besetzung; Ian Gillan (Gesang, Mundharmonika), Steve Morse (Gitarre), Roger Glover (Bass), Don Alrey (Hammondorgel, Keyboard) und Ian Paice (Schlagzeug). Den Auftakt bildete der Song "Time For Bedlam" aus dem aktuellen Album "Infinite" und soweit ich mich erinnere, wurde außer einem weiteren Song aus diesem Album  dann nur noch Klassiker aus dem Schaffen dieser Band wie z.B. "Perfect Strangers", "Strange Kind Of Woman" oder "Lazy" gespielt. Ein Höhepunkt diese Konzerts war ein gefühlt zehn Minuten langes Solo von Don Alrey auf den Keyboards. Den Abschluss des regulären Konzerts bildete das legendäre "Smoke On The Water". Es war sehr beeindruckend, wie die fünf Herren - sie sind ja auch schon alle um die 70 und drüber - den Konzertsaal zum Kochen brachten. Nach  einer 10 minütigen Zugabe war das Event um 23 Uhr beendet Ein echt gelungener Abend, es hat sich gelohnt.

Bild
Profile picture for user Matthi

Geschrieben von Matthi am 15.06.2017

Matthi